Destination Düsseldorf

Die schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf

Musikalische Stilvielfalt – das Markenzeichen der schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf
Das Programm der schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf hat mit seiner Mischung aus internationalen Acts sowie Musikern aus ganz Deutschland und der Region genau den weltoffenen Charme, der auch die Stadt Düsseldorf auszeichnet. Dabei kommen nicht nur Jazzliebhaber auf ihre Kosten, sondern auch Funk-, Blues- und Soulfreunde.  Jazz-Größen wie Nils Landgren, Candy Dulfer, die New York Voices, Till Brönner und natürlich Klaus Doldinger, der Schirmherr des Festivals, traten ebenso bereits in Düsseldorf auf wie Lukas Graham, Max Mutzke, The Brand New Heavies oder Jan Delay. Seit 2015 wird das Programm von zwei künstlerischen Leitern zusammengestellt, dem Jazz-Musiker Reiner Witzel sowie von Nils Gropp von der Agentur Schlieter & friends, die seit Jahren auch erfolgreich das Festival organisiert. Außerdem wurde das optische Erscheinungsbild der Jazz Rally modernisiert: Musikerlebnis und Düsseldorf als Veranstaltungsort werden mit einer Musiknote innerhalb der Initiale „D“ in dem Logo perfekt vereint. Ab 2016 ist der Duisburger Reiseveranstalter schauinsland-reisen für zunächst fünf Jahre Titelsponsor des Festivals. Das Logo erscheint dementsprechend mit dem Namenszusatz schauinsland-reisen und in den Unternehmensfarben des Reiseveranstalters.

Bühne frei für junge Talente
Nachwuchsförderung wird bei der schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf großgeschrieben: Seit 2012 hat das Festival mit dem „Sparda Jazz Award“ einen eigenen Nachwuchswettbewerb. Die drei Bestplatzierten treten regelmäßig im Rahmen der Rally auf und erhalten ein attraktives Preisgeld. Unter dem Titel „Next Generation“ kam 2015 eine Bühne für ausgesuchte Newcomer-Bands hinzu in Kooperation mit dem Fachmagazin Jazzthing.

Ein Musikfestival mit Volksfestcharakter
Die verschiedenen Musikstile und kurzen Distanzen zwischen den meisten Spielstätten prägen das außergewöhnliche Ambiente der schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf: Der Musikfreund bummelt von Konzert zu Konzert, von Spielort zu Spielort und kann sich so auf Musik ganz unterschiedlicher Art einlassen. Mit dem Jazz Rally-Button hatte er bis zur Pandemie problemlos Zutritt zu den Konzerten an allen Veranstaltungstagen, konnte nach Lust und Laune verweilen und bei einem Glas „Alt“ die „swinging city“ erleben. Dieses Konzept stammte ursprünglich aus Brüssel - daher auch die ungewohnte Schreibweise „Rally“.

Musik in der ganzen Stadt
Ob Dixie, Blues oder Funk – die Destination Düsseldorf legt großen Wert darauf, für jedes Konzert den passenden Rahmen zu finden. Nachdem es anfänglich vorwiegend Open-Air- und Kneipen-Standorte gab,  wird daher seit einigen Jahren auch in Kirchen, Konzert-Sälen, städtischen Institutionen, dem Landtag und angesagten Clubs gespielt. 2002 kam außerdem das große Konzertzelt auf dem Burgplatz hinzu, das 2015 noch einmal vergrößert wurde. Es bietet bis zu 1.500 Menschen Platz und war bis 2022 "Herz" des Festivals, bevor die Top-Acts 2023 erstmalig in der Rheinterrasse auftraten.

Jazz-Legende Klaus Doldinger ist Ehren-Schirmherr des Festivals
Die Tatort-Titelmelodie, die Soundtracks für „Das Boot“,und „Die Unendliche Geschichte“ – sie alle sind das Werk von Klaus Doldinger. Er ist nicht nur Ehren-Schirmherr des Musikfestivals, sondern sorgte mit seiner Gruppe „Passport“ auch stets für randvolle Konzerte. Dabei hat er eine ganz besondere Beziehung zu Düsseldorf: Doldinger ging hier einst zur Schule und studierte am Robert-Schumann-Konservatorium Klarinette.