Destination Düsseldorf
Destination Düsseldorf

Destination Düsseldorf

26. schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf vom 17.-20. Mai 2018

Erste Programm-Highlights von Jazz bis Live House & Techno


Am langen Pfingstwochenende dürfen sich Rally-Fans zur 26. Auflage des Festivals wieder auf ein besonderes Programm freuen: Mit Candy Dulfer, der Bigband der Bundeswehr & Pe Werner sowie Iiro Rantala & Ulf Wakenius stehen erste Top-Künstler bereits fest. Die 26. schauinsland-Reisen Jazz Rally Düsseldorf bringt vom 17.- 20. Mai verschiedenste Stilrichtungen des Jazz, aber auch Funk, Soul und Blues in die Stadt. So vielschichtig wie die Musik sind auch die Spielstätten. Hier findet jeder der erwarteten 300.000 Musikfans „seine“ Musik - ob im Konzertzelt am Burgplatz, in der Johanneskirche oder einem angesagten Club, auf der Open-Air-Bühne am Marktplatz oder im Landtag.

Veranstalter des Festivals ist die Wirtschaftsvereinigung Destination Düsseldorf (DD), ein Zusammenschluss von rund 160 Unternehmen aus der Region. Das Programm wird vom künstlerischen Beirat, bestehend aus Dieter Falk, Nils Gropp und Reiner Witzel, zusammengestellt. Sie werden das komplette Programm im März 2018 vorstellen.
Neben den Preisträgern des Sparda-Jazz Award (siehe separate Pressemeldung) sind folgende Highlight-Bands am Pfingstwochenende zu sehen:

Candy Dulfer: So., 20. Mai, 20.30 Uhr, Konzertzelt am Burgplatz
Die niederländische Saxophonistin Candy Dulfer wird mit ihrem Groove wieder das Konzertzelt am Burgplatz zum Beben bringen. Seit den frühen 90er Jahren tourt sie durch die Welt mit ihrer eigenen Band Funky Stuff. Ihre umwerfenden Konzerte haben schon das Publikum in den USA, Japan, Südafrika und ganz Euopa begeistert. Candy Dulfer stand bereits im zarten Alter von sieben Jahren das erste Mal auf der Bühne und trat später mit Stars wie Prince, Dave Stewart, Maceo Parker, Lionel Richie und Van Morrison gemeinsam auf. Ihr aktuelles Album „Together“ ist eine Mischung zahlreicher musikalischer Genres mit Einflüssen von Jazz, Disco, Soul, Dance und R&B, zusammengestellt in ihrem unverwechselbaren Sound. Garantierter Einlass für dieses Konzert nur mit einem zusätzlichen Reservierungsticket zu 10,00 Euro.

Die Bigband der Bundeswehr & Pe Werner: 18. Mai, 20.00 Uhr, Rheinterrasse Düsseldorf
Pe Werner und die Bigband der Bundeswehr präsentieren sich „mit großem Besteck!“ Wer bisher dachte, „la Werner“ koche musikalisch nur auf kleiner Flamme, wird hier eines Besseren belehrt. Die Songschreiberin und Jazz-Award-Preisträgerin glänzt als vielseitige Interpretin, getragen vom opulenten Sound der Bigband der Bundeswehr unter der Leitung von Timor Chadik, besingt mit Scharfsinn und Humor die schönsten Nebensachen der Welt: Essen, Trinken und „dieses Kribbeln im Bauch.“ Sie plaudert aus dem Nähkästchen und swingt sich zusammen mit dieser erstklassigen Bigband durch ein unterhaltsames Konzertprogramm: mit Songklassikern aus den 30er und 40er Jahren sowie Liedern aus eigener Feder.

Iiro Rantala & Ulf Wakenius: 20. Mai, 15.15 Uhr, Landtag NRW
Wien, Rom, Seoul….Iiro Rantala und Ulf Wakenius präsentieren sich auf ihrem gerade erschienenen Album „Good Stuff“ als Weltreisende in Sachen Musik. Nachdem sich die Solokünstler erstmals 2015 zu einem Duo zusammenfanden und 2016 ein umjubeltes Konzert auf der Jazz Baltica spielten, wurde schnell klar: diese Musik muss aufgenommen werden. Auf „Good Stuff“ fängt das Klavier-Gitarren-Duo die Stimmung einer Stadt ein. „Vienna“ klingt, als hätte Mozart es schreiben können, wäre er heute Jazz-Musiker. „Carmen“ von Georges Bizet spielt in Sevilla und wurde von Rantala als sanft wiegende Jazz-Ballade arrangiert, während „Berlin“ von einem stetigen Gitarren-Puls angetrieben wird. Stevie Wonders „Sir Duke“ spielen die beiden stets als Zugabe ihrer Konzerte. Kurzum: „Die Stücke bringen Einflüsse und Komponisten zusammen, die für uns sehr prägend waren“, sagt Wakenius. Eben „Good Stuff“.

Jazzrausch Bigband: 18. Mai, 21.30 Uhr, Schlösser Quartier Bohème – Henkelsaal
Als weltweit erste und einzige Resident-Bigband eines international renommierten Technoclubs versteht es die Jazzrausch Bigband wie kaum ein anderes Ensemble, den Kosmos zügelloser Kreativität mit den hohen Ansprüchen eines urbanen Nachtlebens zu vereinen. Der Konzertplan des jungen Münchner Profiensembles umfasst über 90 jährliche Konzerte und führte sie bereits in Spielstätten wie das Lincoln Center in NYC, die Philharmonie in München, das Chiemsee Summer Festival oder das Jazzfestival in St. Moritz. Bei ihren Live-Bigband-Techno-Shows kommt es zu einer musikalischen Kernschmelze, bei der die Kreativität und Klangvielfalt einer Bigband auf die wirkungsvolle Klarheit eines Technoclubs trifft – immer überraschend, immer tanzbar.

Jin Jim: 19. Mai, 20.30 Uhr, Townhouse
Wer schon immer der Meinung war, dass Progressive Rock und Jazz eigentlich zusammengehören, hat jetzt ein neues Argument: es heißt Jin Jim. Die Modern-Jazz-Rock-Formation besteht aus vier jungen Musikern aus Köln, Bonn und Peru. Ihre Musik ist wie eine Reise durch die verschiedenen Kulturen und Zeiten mit griffig groovenden Riffs, Stilbrüchen und Tempoumschwüngen, kraftvollen und sanften Musikpassagen und Anleihen bei Klassik, Latin, Indien und Balkan. Prägendes Element dabei: Die Querflöte - die legendäre Rockband Jethro Tull lässt grüßen. Der Flötist bei Jin Jim ist der gebürtige Peruaner Daniel Manrique Smith. Er verfügt gleichermaßen über klassische Virtuosität, exotische Ansatzeffekte und jazzige Improvisationslust.

26. schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf Ticketinformationen:
Jazz Rally Button (4 Tage, inkl. VRR, 2. Klasse):
bis 15.1.2018, 24.00 Uhr:                              30,00 Euro Early-Bird-Ticket (limitierte Auflage)
ab 16.1.2018:                                              35,00 Euro im Vorverkauf
                                                                 40,00 Euro a. d. Abendkasse

Tagesticket (Donnerstag, Preview)                18,00 Euro im Vorverkauf
                                                                20,00 Euro a. d. Abendkasse
Tagesticket (Freitag, Samstag, Sonntag)        28,00 Euro im Vorverkauf
                                                                32,00 Euro a. d. Abendkasse
Der Button ist nur gültig in Verbindung mit dem jeweiligen Tagesbändchen. Keine Platzgarantie für Spielstätten!

Garantierter Einlass nur mit einem zusätzlichen Reservierungsticket zu 10,00 Euro für folgendes Konzert:

Sonntag, 20. Mai 2018     Candy Dulfer            Konzertzelt Burgplatz

Für dieses Konzert ist nur ein geringes Kontingent für Button- und Tagesticketbesitzer (ohne Reservierungsticket) verfügbar.
Weitere Konzerte, für die Reservierungstickets buchbar sind, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.  

Vorverkauf:
Start ab 15.12. mit dem Early-Bird-Ticket und dem Reservierungsticket für das Konzert von Candy Dulfer am 20. Mai 2018 im Konzertzelt am Burgplatz.

www.westticket.de, Tickethotline: 0211 – 27 4000 oder bei allen bekannten westticket Vorverkaufsstellen, wie z. B.
- Hollmann in den Schadow-Arkaden, Düsseldorf
- Tourist-Informationen der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
o Am Hauptbahnhof (Immermannstraße 65 b)
o und in der Altstadt (Marktstraße/Ecke Rheinstraße)
Der Vorverkauf endet am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 24.00 Uhr. Ab Donnerstag, 17. Mai 2018, gilt der Abendkassen-Preis.

 Komplette Programmübersicht ab Ende März unter www.duesseldorfer-jazzrally.de